SV Riednelke Benningen

 

 

 

 

Dorfmeisterschaft 2020: 

 
                                                                                                  Ergebnisse:Download

 20. Dorfmeisterschaft – ein Grund zum Feiern!

 

Dieses Jahr kamen 106 Mannschaften mit insgesamt 424 Teilnehmern in unser Schützenheim. Viele bekannte, aber auch neue Gesichter waren am Start. Wir freuen uns, dass die Dorfmeisterschaft auch noch nach 20 Jahren so gut angenommen wird.

Wie bereits in den letzten Jahren wurde an den elektronischen Schießständen geschossen, auch die „Glücksscheibe“ in Papierform wurde beibehalten. So wurde schon nach dem Schießen fleißig von den Schützen gezählt, wie viele Punkte es wohl sein werden.

 

Das beste Ergebnis in diesem Jahr und auch das beste in den letzten 20 Jahren wurde von der 1. Mannschaft des „Soldaten- und Kameradschaftsvereines“ mit 603 Ringen/Punkten erreicht. Die Schützen waren Emil Beck, Franz Kuhn, Franz Kustermann und Franz Ott. Leider waren nicht alle 4 Teilnehmer anwesend und so nahmen nur zwei der Schützen die Siegerprämien in Form eines Bierfasses, einem Gutschein, Bargeld und den Pokal entgegen.

Den 2. Platz sicherte sich die 1. Mannschaft der Gruppe „ich & du“ mit den Schützen Bernd Engler, Leon Engler, Michael Six und Markus Unterreithmayr mit 567 Ringen/Punkten und erhielten dafür einen Pokal, 1 Kiste Bier und eine große Brotzeitkiste.

 

Mit 560 Ringen/Punkten folgte auf dem 3. Platz eine Mannschaft des „Ferrari-Stüble“, vertreten durch Dieter Brauns, Walter Friedrich, Martin Fritsch und Wolfgang Zimmer. Vier Gutscheine und der 3. Pokal waren ihnen damit sicher.

 

Die beste Einzelschützin war Martina Kustermann-Martschini aus den „wiehernden Weibern“ mit 160 Ringen/Punkten, der beste Einzelschütze Thomas Fieber vom „Ferrari-Stüble“ mit 175 Ringen/Punkten. Sie erhielten eine Siegertrophäe und einen Einkaufsgutschein.

Die besten Blatt´l (Teiler) erzielten Sonja Kobel (25,0) aus der „KlinKo“-Mannschaft und  Alfred Kerler (49,9) vom „Theaterverein“.  Auch sie wurden mit einem Gutschein und einem Pokal belohnt.

Schade war, dass nicht alle Gewinne persönlich übergeben werden konnten.

Die übrigen 103 Mannschaften hatten die Auswahl bei den „Trostpreisen“ in flüssiger oder süßer Form und erhielten natürlich auch eine Urkunde.

Der letzte Platz, eine Mannschaft der Metzgerei Heigl, erhielt einen Gutschein zum „Üben“, der im Laufe des Jahres im Schützenheim eingelöst werden kann. Die Gruppe versprach, auf jeden Fall zu kommen.

 

Zum Ende der Preisverleihung wurde noch das „Glückslos“ gezogen, das an den Schießtagen an die Schützen verteilt wurde. Der kleine Sohn der besten Einzelschützin übernahm diese Aufgabe und fischte das Los von Werner Lang heraus, der damit einen 40 Euro-Gutschein der Memminger Werbegemeinschaft gewann.

 

Der 1. Schützenmeister Herbert Vogler bedankte sich bei allen Schützen und seinem Helferteam für die Arbeit während der Dorfmeisterschaft. Ein Dank ging auch an alle Kuchenspender und an die Gemeinde Benningen.

 

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern im Schützenheim gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Im Schützenheim ist bei der Dorfmeisterschaft ein breiter, rosafarbener Schal liegen geblieben. Wer ihn vermisst, bitte unter Tel. 12235 melden.

 

Freundschaftsschießen mit Memmingerberg:                     Download 

  

Ergebnisse Klausenschießen 2019                                        Download

 

 

Jubiläumsschießen:                                           Ergebnisse:   Download

                                                                                              Jubiläum-Listen:   Download