SV Riednelke Benningen

  Aktuelles 

                                                            Alle Einträge wegen der Coronavorschriften unter Vorbehalt!  

 

 

 Saisonabschluss 2020:

 Der für Mai geplante Termin für unseren   Saisonabschluss musste leider   aufgrund der   Corona-  Einschränkungen 
 ausfallen. Dafür feierten wir am 12. September
 bei herrlichem Spätsommerwetter im Schulgarten mit den Schützen, 
 die an den 
 Schießwettbewerben teilgenommen hatten.  


 Unser 1. Schützenmeister Herbert Vogler führte wie immer  bestens durch die Preisverleihung.

 Als Ehrengäste waren der Bezirkssportleiter Sascha Zirfaß und unser Münchner Mitglied Gottfried Kustermann dabei.

 

  Gottfried Kustermann war extra gekommen, um seine zwischenzeitlich ausgeschossene 
Geburtstagsschei
be zum 75. Geburtstag an Matteo Angele zu übergeben, der mit einem 
75,42 LP-Teiler die Scheibe gewon
nen hatte (gefordert war ein 75-Teiler).

 Stefan Bilgeri und Wolfgang Simmling  unterhielten uns mit ihren „Steirischen“ gleich zu Beginn und auch  zwischen den 

 Programmpunkten mit Live-Musik. Vielen Dank dafür.

   Die Preisverleihung startete mit der Schüler-/Jugendklasse. Der Jugendkönigin der letzten Schießsaison 

Melanie Kling 
wurde die Jugend-Schützenkette abgenommen und sie durfte sie auch kurz danach wieder in
 Empfang nehmen. 

 Sie erzielte mit einem 28,16 Teiler das beste Ergebnis und wurde damit wieder Jugendkönigin. 

 Laura Vogler verpasste mit einem 28,31 Teiler die Königswürde nur ganz knapp und erhielt dafür aber 

 eine große Wurstkette. Wahrlich ein winziger Unterschied  bei diesem Ergebnis. 

 Tim Leuschner sicherte sich die Brezenkette mit einem 42,05 Teiler. 

 Danach wurde der letztjährigen Schützenkönigin Michaela Petrich die Schützenkette abgenommen. Sie wäre

 nach ihrer lachenden Aussage gerne noch länger „unsere Königin“ geblieben. 

 Herbert Vogler ist nun neuer Schützenkönig mit einem 2,23 Teiler und nahm die Kette strahlend in 
Emp
fang.  


 Alisa Zirfaß erzielte einen 5,00 Teiler. Sie konnte leider aufgrund eines auswärtigen, wichtigen Schieß-

 wettbewerbes nicht da sein und so wurde die Wurstkette ihrem Papa Sascha übergeben.  


 Josef Wenger wurde Brezenkönig mit einem 8,00 Teiler und freute sich sehr über diese Überraschung, mit

 der er überhaupt nicht gerechnet hatte.  


 Bei der Wertung für die Vereinsmeister in der Schüler-/Jugendklasse (200 Schuss) lag Melanie Kling mit 

 1914 Ringen auf dem 1. Platz, bei der Schützenklasse Luftgewehr(300 Schuss) waren Alisa Zirfaß (2943)

 und bei der Schützenklasse Luftpistole Markus Kling  (2771) die Besten. 


 Für die Aufgelegt-Schützen gab es wieder zwei Pokale. In der Ringwertung sicherte sich Manfred Winkel-

 bauer den 1. Platz (3148,8 Ringe), bei der Teilerwertung hatte  Albert Kofler mit einem 1,0 Teiler dieses

 Mal die Nase vorn.

 Die Schützen der Aufgelegt-Wertung erhielten 80 % des eingeschossenen Geldbetrages nach Adlerwertung 

 ausgezahlt. 


 Die Wanderpokale vom Rundenwettkampf-Blatt´l gingen in der Disziplin LG an Michaela Petrich (2.0 Tei-

 ler) und bei der Luftpistole an Gerhard Bühler (29,6 Teiler). 


 Die Gewinner des Schützenwettlaufes waren Laura Vogler (50 %), Matteo Angele (30 %) und 
 Herbert Vog
ler (20 %). Sie teilten sich die zu Beginn der Schießsaison eingesetzten Beträge . 


 Herzliche Glückwünsche an alle Gewinner und danke dass ihr mit uns durch die schwierige Corona-Zeit  geht.

 

 Wir wünschen allen eine gute, neue Schießsaison 2020/21.  


 Weitere Ergebnisse unter „Vereinsschießen“. (wh) 

     

***

 

 

 

***

                                                                                                     

 100 Schuß-Turnier 2020 in Bühl:

 Bei dieser Veranstaltung konnte sich Melanie Kling den 1. Platz und somit den Pokal sichern.
 

Dorfmeisterschaft 2020:

  

                                                                                                     Ergebnisse:Download

  20. Dorfmeisterschaft – ein Grund zum Feiern!

 Dieses Jahr kamen 106 Mannschaften mit insgesamt 424 Teilnehmern in unser Schützenheim. Viele bekannte, aber auch neue Gesichter waren am Start. Wir freuen uns, dass die Dorfmeisterschaft auch noch nach 20 Jahren so gut angenommen wird.

Wie bereits in den letzten Jahren wurde an den elektronischen Schießständen geschossen, auch die „Glücksscheibe“ in Papierform wurde beibehalten. So wurde schon nach dem Schießen fleißig von den Schützen gezählt, wie viele Punkte es wohl sein werden.

 Das beste Ergebnis in diesem Jahr und auch das beste in den letzten 20 Jahren wurde von der 1. Mannschaft des „Soldaten- und Kameradschaftsvereines“ mit 603 Ringen/Punkten erreicht. Die Schützen waren Emil Beck, Franz Kuhn, Franz Kustermann und Franz Ott. Leider waren nicht alle 4 Teilnehmer anwesend und so nahmen nur zwei der Schützen die Siegerprämien in Form eines Bierfasses, einem Gutschein, Bargeld und den Pokal entgegen.

Den 2. Platz sicherte sich die 1. Mannschaft der Gruppe „ich & du“ mit den Schützen Bernd Engler, Leon Engler, Michael Six und Markus Unterreithmayr mit 567 Ringen/Punkten und erhielten dafür einen Pokal, 1 Kiste Bier und eine große Brotzeitkiste.

 Mit 560 Ringen/Punkten folgte auf dem 3. Platz eine Mannschaft des „Ferrari-Stüble“, vertreten durch Dieter Brauns, Walter Friedrich, Martin Fritsch und Wolfgang Zimmer. Vier Gutscheine und der 3. Pokal waren ihnen damit sicher.

 Die beste Einzelschützin war Martina Kustermann-Martschini aus den „wiehernden Weibern“ mit 160 Ringen/Punkten, der beste Einzelschütze Thomas Fieber vom „Ferrari-Stüble“ mit 175 Ringen/Punkten. Sie erhielten eine Siegertrophäe und einen Einkaufsgutschein.

Die besten Blatt´l (Teiler) erzielten Sonja Kobel (25,0) aus der „KlinKo“-Mannschaft und  Alfred Kerler (49,9) vom „Theaterverein“.  Auch sie wurden mit einem Gutschein und einem Pokal belohnt.

Schade war, dass nicht alle Gewinne persönlich übergeben werden konnten.

Die übrigen 103 Mannschaften hatten die Auswahl bei den „Trostpreisen“ in flüssiger oder süßer Form und erhielten natürlich auch eine Urkunde.

Der letzte Platz, eine Mannschaft der Metzgerei Heigl, erhielt einen Gutschein zum „Üben“, der im Laufe des Jahres im Schützenheim eingelöst werden kann. Die Gruppe versprach, auf jeden Fall zu kommen.

 Zum Ende der Preisverleihung wurde noch das „Glückslos“ gezogen, das an den Schießtagen an die Schützen verteilt wurde. Der kleine Sohn der besten Einzelschützin übernahm diese Aufgabe und fischte das Los von Werner Lang heraus, der damit einen 40 Euro-Gutschein der Memminger Werbegemeinschaft gewann.

 Der 1. Schützenmeister Herbert Vogler bedankte sich bei allen Schützen und seinem Helferteam für die Arbeit während der Dorfmeisterschaft. Ein Dank ging auch an alle Kuchenspender und an die Gemeinde Benningen.

 Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern im Schützenheim gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. (wh)

 

Im Schützenheim ist bei der Dorfmeisterschaft ein breiter, rosafarbener Schal liegen geblieben. Wer ihn vermisst, bitte unter Tel. 12235 melden.

                                                                                                                 ***

20. Seniorenschießen des Sportschützengaues Memmingen in Memmingerberg:

Beim diesjährigen Seniorenschießen wurden teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt. Leider haben nur 7 Schützen des

"SV Riednelke" an dem Event teilgenommen. Ergebnisse unter Pokal-/Gauschießen
 

                                                                                                               ***

Gaumeisterschaft 2020:

Bei der diesjährigen Gaumeisterschaft in Heimertingen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt.

Michaela Petrich, Albert Kofler, Bernhard März und Wolfgang Reif sind Gaumeister ihrer Klasse. Download

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

Markus Angele gewinnt Geburtstagscheibe

    

Markus Angele gewinnt die Geburtstagsscheibe von

Josef Wenger